News zum Thema

Anzeige
NASA:

Neuer „Made in Space“-3D-Drucker auf dem Weg zur ISS

22. März 2016
3D-Drucker auf der ISS

Die NASA hat eine neue Version seines 3D-Weltraumdruckers von „Made in Space“ zur ISS geschickt. Der überarbeitete 3D-Drucker, der Objekte in Schwerelosigkeit schichtweise aufbauen kann, druckt in einer höheren Geschwindigkeit und Auflösung als sein Vorgängermodell.

Ehemaliges NASA-Projekt:

Der „BeeHex“ 3D-Pizzadrucker jetzt auf Kickstarter verfügbar

17. März 2016

Mit dem „BeeHex“ steht auf Kickstarter ein 3D-Pizzadrucker bereit, der einst von der NASA in Auftrag gegeben wurde um Astronauten im Weltall die Möglichkeit zu bieten, sich selbst Pizza und andere Lebensmittelvariationen auszudrucken. Nachdem das Forschungsprojekt eingestellt wurden, bietet der Entwickler seinen BeeHex jetzt Privatpersonen zum Kauf an.

3D-Druck:

NASA und Made in Space entwickeln Fertigungsroboter

1. März 2016
Archionaut Roboter der NASA

Die NASA entwickelt zusammen mit Made in Space und anderen Unternehmen einen Fertigungsroboter mit drei Roboterarmen namen „Archinaut“, der sich autonom im Weltraum bewegen und auf orbitalen Strukturen befestigen kann. Der Roboter kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden.

Weltraum-3D-Drucker:

NASA setzt bei der Entwicklung des 3D-Druckes auf Ideen der Kinder

18. Februar 2016
Kinder und 3D-Drucker

Was verbindet die NASA, 3D-Drucker und Kinder? Nichts? Falsch. Mit einem neuen Contest „The Star Trek™ Replicator Challenge“ will die NASA Ideen der Kinder sammeln, für den Einsatz der 3D-Drucker im Weltall. Idee und Konzept des NASA-Wettbewerbs kommen zur richtigen Zeit. Und sind genau der richtige Ansatz.

Projekt "MELT":

Europäische Weltraumagentur ESA entwickelt einen 3D-Drucker für die ISS

18. Januar 2016
Logo Europäische Weltraumagentur ESA

Unter dem Projektnamen „MELT“ plant die Europäische Weltraumagentur ESA einen 3D-Drucker für die Raumstation ISS zu entwickeln. Das Gerät soll die Astronauten bei der Fertigung von Halbleiterplatten unterstützen, für dessen Forschung die ESA 500.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt hat.

Sichere Raumanzüge:

Chinesen fördern 3D-Drucktechnologie für die Raumfahrt

5. Mai 2015
Chinesischer Weltraumanzug

In einem Forschungszentrum, der chinesischen Luft- und Raumfahrt, wurden mittels der 3D-Druckertechnologie spezielle Bauteile eines Raumanzugs gedruckt. Die chinesischen Forscher sind davon überzeugt auf diese Art und Weise die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Raumanzüge zu erhöhen.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige