News zum Thema

Anzeige
Neuerscheinung:

Mit Yeehaw ein 3D-Drucker für Kinder für unter 250 Euro vorgestellt

30. November 2016
Ein Kind mit dem Yeehaw 3D-Drucker

Mit „Yeehaw“ hat derHersteller Yeehaw3d aus China einen neuen 3D-Drucker für Kinder vorgestellt. Bei dem 3D-Drucker wurde wert auf eine kindersichere Handhabung und einfache Bedienung gelegt. Eine App bietet außerdem über 2000 Druckvorlagen und Möglichkeiten für die Kinder, eigene 3D-Objekte spielend selbst erstellen.

Zusatzgerät:

ColorPod ermöglicht nun auch den 3D-Druck von mehrfarbigen Süßigkeiten

19. Oktober 2016
Pikachu Süßigkeiten aus dem 3D-Drucker

Bereits Anfang des Jahres kam ein neues 3D-Druck-Add-on auf den Markt, der ColorPod, um aus einem herkömmlichen 3D-Drucker einen Lebensmitteldrucker für Süßigkeiten und andere Lebensmittel zu machen. Dieses wurde nun weiterentwickelt und ermöglicht nun auch den farbigen Druck von Süßigkeiten.

3D-Drucker für Kinder:

Toys “R” Us bietet zukünftig 3D-Drucker an

12. Oktober 2016
da Vinci miniMaker

Der US-Einzelhandelskonzern Toys “R” Us kooperiert mit dem chinesischen 3D-Drucker-Hersteller XYZprinting und wird familienfreundliche 3D-Drucker anbieten. Der Preis für die zunächst geplanten drei Modelle liegt zwischen 289 bis 499 Euro. Im Fokus der neuen Strategie des Unternehmens stehen Kinder, die an neue Hightech-Spielzeuge und -Technologien herangeführt werden sollen.

LudusScope:

Mit Smartphone und 3D-Drucker ein Mikroskop für Kinder basteln

7. Oktober 2016

An der Stanford Universität hat der Assistenz-Professor für Biotechnik, Ingmar Riedel-Kruse, ein innovatives Mikroskop aus dem 3D-Drucker entwickelt, das mit einem Smartphone ergänzt wird. Dieses Mikroskop trägt die Bezeichnung „LudusScope“, was sich vom lateinischen Wort für „Spielen“ bzw. „Spiel“ und dem Begriff Mikroskop ableitet.

3D-Modellierung für Kinder:

Doodle3D Transform Design-App auf Kickstarter erhältlich

21. September 2016
Zeichnung am Tablet bearbeiten

Auf Kickstarter hat das niederländische Unternehmen Doodle 3D mit Transform eine neue Design-App gestartet. Die App bietet Anwendern die Möglichkeit, ihre 2D-Zeichnungen und 2D-Bilder auf eine einfache Art in druckbare 3D-Modelle zu verwandeln.

3D Foam Pen:

Mit einem 3D-Stift Schaumfiguren aus Flüssigseife erstellen

5. Juli 2016
Schaumfigur Katze

Mit dem „3D Foam Pen“ wurde ein 3D-Stift entwickelt, der Schaum als Druckmaterial verwendet. Der Stift erzeugt aus Seifenwasser Schaum und gibt diesen per Knopfdruck frei. Das ermöglicht es Schaumfiguren schichtweise aufzubauen, wie bei einem 3D-Drucker.

Selbstgebaut:

12-jähriger baut 3D-Drucker aus Lego-Bausteinen

24. Juni 2016
3D-Drucker aus Lego

Zwölf Jahre ist Amogh Palasamudram jung und hat schon seinen eigenen 3D-Drucker gebaut. Der selbstgebaute 3D-Drucker-Bausatz besteht aus einem Satz Lego Mindstorm und einem 3D-Stift. Sein Konzept ist sehr gut durchdacht und der 3D-Drucker funktioniert, wir ein Video zeigt.

Chil-Dish-Projekt:

3D-Druck-Projekt in Finnland macht Kinder zu Produktdesignern

12. April 2016
Kaffetasse selbst gebaut

In Finnland entwarfen 300 Kinder beim „Chil-Dish-Projekt“ ihr eigens Geschirr zum Verspeisen ihres Lieblingsgerichts. Die Kinder lernten dabei den Produktentwicklungsprozess von der Idee, über das Design, bis hin zur digitalen Modellierung und anschließenden Fertigung der Produkte mit dem 3D-Drucker.

Spielzeugindustrie:

Hasbro reicht Patent für einen 3D-Scanner für Kinder ein

16. März 2016
3D-Scanner für Kinder von Hasbro

Der Spielzeughersteller Hasbro hat ein Patent für einen 3D-Scanner für Kinder eingereicht. Der Drehteller des 3D-Scanners wird über eine Kurbel bewegt und mit Hilfe von einem Smartphone lassen sich Spielzeuge und alle anderen Gegenstände von Kindern beliebig in 3D einscannen und mit dem 3D-Drucker ausdrucken.

Kreatives für Kinder:

„Tio Kit“ verwandelt Objekte aus dem 3D-Drucker in Roboter

7. März 2016
Tio Kits

Mit „Tio Kit“ hat das Unternehmen „Tio“ auf Kickstarter einen Bausatz vorgestellt, mit dem sich beliebige Objekte aus dem 3D-Drucker in einem per Smartphone-App gesteuerten Roboter erweitern lassen. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt junge Menschen für das Ingenieurwesen zu begeistern.

Weltraum-3D-Drucker:

NASA setzt bei der Entwicklung des 3D-Druckes auf Ideen der Kinder

18. Februar 2016
Kinder und 3D-Drucker

Was verbindet die NASA, 3D-Drucker und Kinder? Nichts? Falsch. Mit einem neuen Contest „The Star Trek™ Replicator Challenge“ will die NASA Ideen der Kinder sammeln, für den Einsatz der 3D-Drucker im Weltall. Idee und Konzept des NASA-Wettbewerbs kommen zur richtigen Zeit. Und sind genau der richtige Ansatz.

3D-Stift für Kinder:

3Doodler stellt den „3Doodler Start“ vor

14. Februar 2016
3Doodler Start

Mit dem „3Doodler Start“ stellt 3Doodler einen 3D-Stift für Kinder vor. Seine langsame Extruder-Geschwindigkeit und geringere Temperatur sollen den 3D-Stift „kindersicher“ machen. Tatsächlich bietet 3Doodler den Kinder-3D-Stift zum verlockendem Schnäppchenpreis – zumindest für alle Early Birds.

"Tactile Picture Books Project":

Tastbare Bücher aus dem 3D-Drucker für blinde Kinder

11. Februar 2016
Buch für Blinde

Die Universität in Colorado hat mit dem „Tactile Picture Books Project“ ein Projekt ins Leben gerufen, dass es Jedem ermöglicht Kinderbücher mit einem 3D-Drucker selbst zu drucken. Das Projekt unserer Kategorie #3DprintWithLove entstand in Kooperation mit 3D Hubs.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige