News zum Thema

Anzeige
Le Volume Révolution de Chanel:

Chanel fertigt Bürste für Mascara mit 3D-Drucker – Massenfertigung mit sechs 3D-Druckern geplant

23. März 2018
100 Prototypen für die perfekte Bürste

Seit mehr als 100 Jahren ist der französische Modekonzern Chanel nicht mehr aus der Welt der Kosmetikartikel wegzudenken. Mit ihrem neuesten Produkt „Le Volume Revolution de Chanel“ folgt Chanel dem Trend 3D-Druck für die Fertigung auszuprobieren. Im Falle des neuen Mascaras gelang dies. Chanel fertigt jetzt die Bürsten für den neuen Mascara mit Hilfe von 3D-Druck in großen Stückzahlen und begründet dies mit der hohen Qualität der Druckergebnisse.

Automobilindustrie:

Bugatti fertigt Titan-Bremssattel mit 3D-Drucker

23. Januar 2018
Bremssattel aus Titan aus den 3D-Drucker

Mit Bugatti reiht sich ein weiterer Automobilhersteller in die lange Liste der Hersteller, die 3D-Druck in ihre Fertigung integrieren. In Zusammenarbeit mit dem Laser Zentrum Nord aus Hamburg, die mittlerweile zur Fraunhofer-Gesellschaft zählen, stellte Bugatti jetzt einen Titan-Bremssattel aus dem 3D-Drucker vor.

Schneller und kostengünstiger:

Deutsche Tuningfirma für Luxusautos setzt auf 3D-Druck

19. Oktober 2017
Rennwagen von Prior-Design

Das deutsche Unternehmen für exklusives Tuning, Prior Design, aus Kamp-Litfort in Nordrhein-Westfalen, setzt für die Herstellung ihrer Tuning-Teile auf die Unterstützung der 3D-Drucker. Momentan sind drei 3D-Drucker im Einsatz. Sieben weitere sollen folgen.

30% leichter und 100% passgenau:

Powder & Heat präsentiert neue Serie mehrfarbiger Luxusgestelle für Brillen aus dem 3D-Drucker

13. September 2017
Brille aus 3D-Drucker

Der deutsche Hersteller für Brillen Powder & Heat hat eine neue Serie individueller Luxusgestelle mit mehrfarbigen Texturen aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Die Gestelle weißen eine hohe Farbintensivität und Leuchtkraft auf werden mit Hilfe einer Software passgenau und individuell für die Kunden im 3D-Druckverfahren hergestellt.

Made to Measure:

Hugo Boss setzt auf 3D-Scanner für maßgeschneiderte Lederschuhe

23. Mai 2017
BOSS Lederschuhe in der Produktion

Im Rahmen des „BOSS Made-to-Measure“-Angebots setzt Hugo Boss auch auf die Unterstützung der 3D-Scanner. Die Scanner erfassen die exakte Fußgröße des Kunden und ermöglichen so eine passgenau Fertigung der exklusiven BOSS-Lederschuhe.

Luxus-Spielzeug:

Bobby Tailor fertigt maßgeschneiderte Luxus Bobby Cars mit dem 3D-Drucker

11. Januar 2017
Bobby Car BMW

Der Hersteller für maßgeschneiderte und individuelle Bobby Cars, Bobby Tailor, hat den 3D-Druck erfolgreich in seiner Produktionskette integriert. Allein bei der Herstellung der Alufelgen konnten 22 Stunden Produktionszeit und 50% Herstellungskosten eingespart werden.

Konzeptfahrzeug "Speed 6":

Bentley zeigt Limousine des Jahres 2036 mit Interior aus dem 3D-Drucker

22. März 2016
Bentley Speed 6 Interior

Mit dem Konzeptfahrzeug „Speed 6“ zeigt Bentley eine Limousine mit luxuriösen Interior aus dem 3D-Drucker und wirft damit einen Blick in die nahe Zukunft. Bentley äußerte damit erneut, dass der britische Automobilhersteller die Zukunft der Fertigung im 3D-Druck sieht.

Luxus aus dem 3D-Drucker:

Neuer Bentley EXP 10 Speed 6 mit Teilen aus dem 3D-Drucker

4. März 2015
Bentley EXP 10 Speed 6

Luxus, Leistung und moderne Fertigungsverfahren – das vereinen den Bentley EXP 10 Speed 6 des britischen Automobilherstellers Bentley. Im Fahrzeug wurden jetzt erstmals Teile aus dem 3D-Drucker verbaut. Dabei kam ein ganz besonderes Bauteil zum Einsatz.

Online-Plattform:

Shapeway macht Gold-3D-Druck jetzt weltweit möglich

22. Mai 2014
Schmuck aus Gold aus 3D-Drucker

Die 3D-Druck Online-Plattform Shapeways erweiterte erst kürzlich sein Online-Angebot für 3D-Objekte um Modelle aus Gold. Seit heute bietet das Unternehmen den weltweiten Versand seiner individuell gestalteten Goldstücke aus dem 3D-Drucker.

Vielfältige Formen und Designs:

Shapeways für den 3D-Druck mit Gold ein

13. Mai 2014
Ganesha als goldene Figur

Die 3D-Druck Online-Plattform Shapeways bietet zukünftig auch den 3D-Druck mit Gold. Nutzer wählen dafür zunächst das gewünschte 3D-Modell und können sich dies anschließend in Gold ausdrucken lassen. Vor allem individuell gestalteter Schmuck aus Gold könnte für Endverbraucher von Interesse sein.